technischer Einsatz 222.07.2018

In den Abendstunden des 22. Juli kam es erneut zu einem Motorradunfall auf der L316. Wie schon beim Unfall am 31. Mai geriet eine Motorradfahrerin an der identen Stelle ohne Fremdbeteiligung von der Fahrbahn. Die verletzte Lenkerin wurde mit dem Rettungshubschrauber abtransportiert.

Brand 06.06.2018

Heute um 06:52 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Markt Stallhofen zum Brand eines Hauses gerufen. Beim Eintreffen stand der Dachstuhl bereits im Vollbrand. Die exponierte Lage des Objektes erschwerte die Löscharbeiten. Als Brandursache gilt ein Blitzeinschlag von gestern, der zu einem Schwellbrand führte.

Ein Kamerad wurde bei den Löscharbeiten verletzt und musste vom ÖRK versorgt werden. Am Objekt entstand erheblicher Sachschaden.

Eingesetzt waren die die Feuerwehren Krems, Berndorf, Södingberg, Söding und Stallhofen, sowie die Brandermittlung und eine Streife der Polizei.

mehr lesen

Technischer Einsatz 31.05.2018

Heute gegen 12:30 Uhr geriet ein Motorradfahrer von St. Bartholomä kommend in einer Linkskurve von der Fahrbahn ab und kam mit seinem Fahrzeug im Bachbett zu liegen. Auf Grund seines Zustandes wurde vom Roten Kreuz entschieden den Fahrer mit dem Rettungshubschrauber abzutransportieren.

Am Einsatz beteiligt waren 18 Mann und drei Fahrzeuge der FF Markt Stallhofen, ein FirstResponder, ein RTW, eine Polizeistreife und der Rettungshubschrauber Christophorus 16.

 

Abschnittsübung 14.05.2018

 

 

 

Am 14.05.2018 fand die erste Abschnittsübung 2018 des Abschnitt 2 in Stallhofen statt. 

Das Szenario bot den rund 234 Anwesenden von Feuerwehr, Rettung und Suchhundestaffel allerlei Aufgaben. Die insgesamt 43 geschminkten Unfallopfer ließen das Szenario besonders authentisch wirken.

 

 

 

 

 

An alle beteiligten Einsatzkräfte: Bitte meldet euch unter office@ff-stallhofen.at, damit wir von der Übung geschossene Fotos austauschen können (jeder kriegt alle:))

mehr lesen 0 Kommentare

FireCrossRun 2018

Lange geplant, endlich umgesetzt. 6 Kameraden stellten sich der Herausforderung im obersteirischen Picheldorf. Der von der FF Picheldorf veranstaltete, sieben Kilometer lange Lauf über 180 Höhenmeter war anstrengend aber lustig.

Ein Dank gilt an dieser Stelle den GKB Verkehrsbetrieben, die uns die schönsten Laufshirts des Bewerbes zur Verfügung stellten. Zumindest diese Kategorie hätten wir gewonnen;)

mehr lesen
UWZ-Wetterwarnungen
ZAMG-Wetterwarnungen